Menu

Wir atmen weiter

Liebe Leser*innen, der Frauenkampftag hat eine lange und facettenreiche Geschichte – das macht Gisela Notz in ihrem Artikel auf Seite 5 anschaulich deutlich. Und diese Geschichte ist noch nicht zu Ende. Auch im Jahr 2022 werden am 8. März wieder vielfältige Aktionen stattfinden, denn bis heute sind noch nicht alle Forderungen der feministischen Bewegung erfüllt. […]

Weiterlesen

Blick in die März-Ausgabe

Inhaltsverzeichnis Seite 3 – Nachrichten Der Fall AssangeLeser*innenbrief Seite 4 – Projekte Waldkindergarten, TüsslingAG Beratung Seite 5 – Bewegung Zur Geschichte des internationalen Frauentages Seite 6 – Theorie Schenk-Ökonomien als Weg aus der KlimakriseSeite 7 – Genossenschaften Hacke & Hobel, BerlinBuchbesprechungSeite 8 – Über den Tellerrand Landraub in ChileRechtsticker Seite 9 – Schwerpunkt Behindert und […]

Weiterlesen

Care ist mehr!

In Österreich ist im vergangenen Jahr eine neue Initiative im öffentlichen Raum sichtbar geworden: »Mehr für Care!«, mit dem Motto »Für eine Wirtschaft, die allen dient«. Nach den Krisen der letzten beiden Jahrzehnte, so die Initiatorinnen, ist es Zeit für einen Perspektivenwechsel. Brigitte Kratzwald, Redaktion Graz Seit Beginn der zweiten Frauenbewegung war die unbezahlte Arbeit […]

Weiterlesen

Ein schwimmendes Wandertheater

In der 2017 gegründeten gemeinnützigen Theatergenossenschaft Traumschüff geG haben sich Künstler*innen und Kulturschaffende zusammengeschlossen. Als »Theater im Fluss« betreibt die Gruppe das schwimmende Wandertheater, das sich insbesondere Themen des ländlichen Raums widmet. Mit dem Theaterschiff »Genossin Rosi« tourt sie in den Sommermonaten durch Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern. Kristina Bayer, Kassel Kulturgenossenschaften stellen in Deutschland eine […]

Weiterlesen

»Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten«

Absurderweise wollen Autolobby und Politik die durch sie verursachten, wachsenden Verkehrsmengen, Staus und all die damit verbundenen Belastungen trotzdem mit weiteren Straßen bekämpfen – also Feuer mit Öl, fast wörtlich. Mit dem Verkehr erhöhen sich dann auch Lärm, Verkehrstote und -verletzte, Flächenversiegelung, Feinstaub. Jörg Bergstedt, Projektwerkstatt Saasen Ein Elektroantrieb ändert daran nichts. Der einzige Ausweg […]

Weiterlesen

Ein Betriebssystem gegen den Strom

Liebe Leser*innen, ein Dankeschön von sage und schreibe 1.500 Euro erreichte uns mit dem Hinweis »Ein Betriebssystem gegen den Strom – Contraste 01-2011«. Dem Hinweis folgte ich in unserem PDF-Archiv auf contraste.org und fand die Vorstellung des dezentralen Kollektivs »Premium-Cola«. Im Sinne alternativer Wirtschaft verschmelzen in dem Projekt Soziales, Ökologie und Ökonomie zu einem dynamischen […]

Weiterlesen

»Es fehlt die Sensibilität für die Gefahren solcher Datensammlungen«

In unserer Februar-Ausgabe berichten wir über die Verfolgung per Polizeidatenbank, die auch vier Jahre nach den G20-Protesten in Hamburg weitergeht. Ergänzend zu dem Beitrag hat CONTRASTE-Autor Gaston Kirsche mit Deniz Çelik gesprochen. Er ist Abgeordneter und Fachsprecher für Innenpolitik der Linksfraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft. CONTRASTE: Wie kommt es zu der enorm großen G20-Datenbank der […]

Weiterlesen

Blick in die Februar-Ausgabe

Seite 3 – Nachrichten Straße gegen LeerstandNachruf Jochen Stay Seite 4 – Projekte LaakenhofNetzwerk Selbsthilfe Seite 5 – Bewegung Verfolgung per Polizeidatenbank nach G20 Seite 6 – Theorie Schattenwirtschaft als Graswurzelrevolution?Seite 7 – Genossenschaften Studie zu BürgergenossenschaftenTraumschüff eGSeite 8 – Genossenschaften Handlungsempfehlungen PolitikNetzwerk Bürgergenossenschaften Ost Seite 9 – Schwerpunkt Ein feministisches Konjunkturpaket Seite 10 – […]

Weiterlesen

Zapatistas in Europa

»Manche meinen, wir sind an Großereignissen und Medienwirkungen interessiert. Wir aber haben gelernt, dass Samen getauscht und gesät werden, im Alltag wachsen, im eigenen Boden, mit dem Wissen jeder und jedes Einzelnen.« (aus der Rede des »Geschwaders 421« anlässlich ihrer Ankunft im spanischen Vigo) Heinz Weinhausen, Redaktion Köln Für viele Initiativen von links und unten […]

Weiterlesen

Zwischen Dorfladen und Kuhfladen

Zwei neue Filme erzählen davon, wie es sich in den 2020er Jahren in der norddeutschen Provinz lebt. Idyllisch bis durchwachsen. Friederike Grabitz, Lübeck Berit und Knut Thomsen gehen mit dem Bollerwagen durchs Dorf. Sie bringen eine große hölzerne Schatzkiste mit selbst gebackenem Kuchen, Überraschung für ihre Stammkunden, die wegen der Corona-Pandemie nicht ins Laden-Café kommen […]

Weiterlesen