Menu

Zahlungsunfähigkeit?

Liebe Leser*innen, der geldliche Sommer-Sonnenschein hat uns mit 476 Euro an Spenden gewärmt, vielen Dank. Aber zum gewünschten Sonnenbrand kam es nicht. Nun winkt die Zahlungsunfähigkeit am Horizont, etwa für die Druckrechnung unserer Zeitung. Bis Mitte September brauchen wir deshalb zusätzliche 1.100 Euro an Spenden in der Kasse, bis Mitte Oktober nochmals. Um zahlungsfähig zu […]

Weiterlesen

100 Jahre VHS: »Hebung der Persönlichkeit«

Im Geiste der neugeschaffenen Weimarer Verfassung entstand 1919/1920 in Deutschland der Volkshochschulverband. Die Demokratisierung Deutschlands ging mit der Idee einer breiten Erziehung und Bildung der Staatsbürger*innen einher. Im Artikel 148 der Weimarer Verfassung wurden explizit die Volkshochschulen (VHS) erwähnt: »(4) Das Volksbildungswesen, einschließlich der Volkshochschulen, soll von Reich, Ländern und Gemeinden gefördert werden.« Sowohl die […]

Weiterlesen

Fleisch frisst Land

Das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den vier südamerikanischen Mercosur-Staaten stößt auf immer breiteren Widerstand. Es soll die weltweit größte Handelszone begründen, doch der Vertragsentwurf gilt bei KritikerInnen als Frontalangriff auf die bäuerliche Landwirtschaft, auf Menschenrechte, Umwelt- und Klimaschutz – und zwar auf beiden Seiten des Atlantik. Derweil nehmen in Brasilien unter dem rechtsextremen […]

Weiterlesen

Softwarelösungen mit Sinn

Technik ist nie neutral. Während das Internet und digitale Technologien die Welt nachhaltiger machen könnten, dienen sie derzeit in erster Linie Aktionären. Dass es auch anders geht, wollen neun Freelancer aus der IT-Zunft unter Beweis stellen. Im Dezember 2018 gründeten sie die Techgenossen eG. Vicky Eichhorn, München Bereits im Sommer 2015 wagen drei der Gründer/innen […]

Weiterlesen

Für eine Technik, die sich anpasst

Das Kollektiv für angepasste Technik (KanTe) verbindet die Bereiche Umwelt, Technik, Mensch und Gesellschaft. Ob in theoretischen Seminaren, praktischen Workshops oder bei der Planung von Sanierungs- und Bauvorhaben – für die fünf Kollektivistinnen stehen Selbstorganisation, Empowerment und Herrschaftskritik immer im Vordergrund. Seit 2012 sind sie hauptsächlich in Berlin aktiv und sichern sich ökonomisch und sozial […]

Weiterlesen

Schwerpunkt: Klimagerechtigkeit

Lange galt die Klimakrise als »grünes« Thema, die Antworten waren mehr Umweltschutz oder nachhaltiger Konsum. Zwar ging es auch um einen Systemwandel, aber im Mittelpunkt stand die Forderung nach »Degrowth«, einer Abkehr vom unendlichen Wirtschaftswachstum. Schon seit den 1980er Jahren entstand jedoch unter Graswurzelbewegungen im globalen Süden und Norden die Forderung nach Klimagerechtigkeit, die auch […]

Weiterlesen