Aus dem Inhalt:


Nachrichten

Seit dem 8. Januar 2018 wird der Fall von Ahmed H. im Amtsgericht der südungarischen Stadt Szeged in der Revisionsrunde wieder aufgenommen. Bereits 2016 wurde er wegen der Proteste am serbisch-ungarischen Grenzübergang Röszke im September 2015 wegen »Terrorismus« zu zehn Jahren Haft verurteilt. Wir berichten von den ersten drei Prozesstagen. Ganzen Beitrag lesen

Nachrichten

Noch ist es ruhig in den ukrainischen Karpaten. Geht es nach dem Willen des Investors stehen hier bald Hotels und Skilifte. Foto: Constantin Balabanov

In den ukrainischen Karpaten soll ein riesiges Skizentrum entstehen. 60 Hotels, die 28.000 Tourist*innen gleichzeitig beherbergen können, und 230 km Skipisten sind geplant. Ökolog*innen warnen vor der Abholzung der rund 14.000 Hektar Wald, da das Bergmassiv Svydovets eine wichtige Rolle für den Wasserhaushalt der Karpaten spiele. Erdrutsche und katastrophale Hochwasser, auch in den Nachbarländern, wären die Folge. Ganzen Beitrag lesen

Genossenschaften

Die Beteiligten der StadtteilGenossenschaft Hulsberg eG werben für ihr soziales Projekt »vertikales Dorf« in der Mitte Bremens. Foto: SGH

Mit einer Crowdfundingkampagne möchte die StadtteilGenossenschaft Hulsberg eG aus Bremen ihr Projekt des Umbaus des ehemaligen Bettenhauses des Klinikums Mitte voranbringen. Um das soziale, genossenschaftliche Projekt zu verwirklichen, bedarf es Überzeugungsarbeit gegenüber den Entscheidungsträgern der Stadt Bremen. Deshalb wollen sie eine Machbarkeitsstudie in Auftrag geben. Ganzen Beitrag lesen

Genossenschaften

Foto: Udo Löb

Seit 2015 existiert die WECHANGE Genossenschaft. Sie betreibt die gleichnamige Online-Vernetzungs- und Kollaborationsplattform, die von mittlerweile über 15.000 Menschen genutzt wird. Als ethisch korrekte Alternative zu verbreiteten Tools wie Google-Docs, Dropbox, Asana oder doodle vereint wechange.de die wichtigsten Funktionen zur unkomplizierten Online-Zusammenarbeit an einem Ort, und das bei maximalem Datenschutz. Bisher wird die Plattform als alternativer Geheimtipp aus Berlin gehandelt, doch das könnte sich bald ändern – denn sie wird täglich beliebter. Ganzen Beitrag lesen

Kunst & Kultur

FESTIVAL »Poetic Voices Africa« in Köln. Foto: Herby Sachs

Christa Morgenrath koordiniert seit 2009 die »Stimmen Afrikas«, ein Bildungs- und Literaturprojekt des Allerweltshaus Köln. Contraste-Redakteurin Ariane Dettloff ist über eine Radiosendung im Rahmen von »alleweltonair«, dem Bürgerfunk aus dem Allerweltshaus, auf das von Morgenrath initiierte, selbst organisierte Projekt aufmerksam geworden und ließ sich von ihr über dessen Aktivitäten informieren. Ganzen Beitrag lesen

Mailingliste

Einfach hier eintragen:

lists.contraste.org/sympa/info/contraste-liste

Die Umgangsfomen zwischen den NutzerInnen dieser Liste haben wir in einer Netiquette festgelegt.


Über uns

CONTRASTE ist die einzige überregionale Monatszeitung für Selbstorganisation. Seit 1984 dient sie den Alternativen Bewegungen als Sprachrohr und Diskussionsforum. Mehr über uns ...


Schnupperabo

CONTRASTE kann einmalig zum Sonderpreis von 7,50 € drei Monate lang "beschnuppert" werden. Dieses Schnupperabo endet automatisch und muss nicht gekündigt werden. Hier bestellen ...


Lest CONTRASTE!

CONTRASTE kostet im Abo 45 Euro (europ. Ausland 51). Oder Ihr könnt Fördermitglied werden: Mindestbeitrag 62 Euro
Hier abonnieren oder beitreten.