Menu

»Die Fabrik ist ein Teil von uns«

Die Geschichte von Ceramiche Noi beginnt im August 2019: Die Arbeiter*innen der Firma Ceramisia in Città di Castello (Stadt in der italienischen Region Umbrien) wurden über die geplante Verlagerung ihrer Keramik-Produktion nach Armenien informiert. Die elf Angestellten beschlossen, in ihre eigene Zukunft und in die Zukunft der Region zu investieren – und gründeten eine Genossenschaft, […]

Weiterlesen

Saatgut-Projekt will Gemüse-Vielfalt erhalten

Das nichtkommerzielle Gärtnerei-Kollektiv »saatje« sucht Unterstützer*innen – und lädt zu Führungen durch seinen Garten vor den Toren Rostocks ein. Andreas Eberhardt, Rostock Für die »Rote Murmel« (Wildtomate), den »Napolitaner« (Moschuskürbis) oder die »Frühe Paas Lintorfer« (Buschbohne) werden Freund*innen gesucht. »Wir wünschen uns Leute, denen es wichtig ist, Gemüse- und Kräutersorten zu erhalten«, erklärt Steffie Busch. […]

Weiterlesen

Zur Würdigung von Maria Mies

Immer wieder wird sie von jungen Frauengenerationen entdeckt: die Kölner Wissenschaftskritikerin und Aktivistin von Weltrang Maria Mies. Sie schaffte den Aufstieg von der Eifeler Bauerntochter zur Professorin – eine beispiellose Karriere. Die Soziologin entwickelte Grundlagen-Diskurse zur Frauenforschung und beschäftigte sich besonders mit den Arbeitsbedingungen der Frauen des Südens. Sie ist bis heute eine der bekanntesten […]

Weiterlesen

Schnapp dir eine Buchprämie

Solidarische Ökonomie & Commons INTRO – Eine Einführung; erweiterte und aktualisierte Neuauflage Klimakrise, Autoritarismus, Hunger und Gesundheitskrise – all diese Probleme illustrieren: Weder das Marktsystem noch staatliche Planwirtschaften ermöglichen zukunftsfähige Lebensweisen. Krisenlösungen müssen einer anderen Logik folgen als der von Konkurrenz, Profit und Wachstum oder autoritären Politiken. Die weltweit bereits praktizierten neuen Wirtschafts- und Lebensweisen […]

Weiterlesen

»AfD und LNG – diese Insel kriegt ihr nie!«

Aufgerufen zum »Frühling auf Rügen« wurde vor allem über die Kanäle der Initiativen Lützerath lebt und Ende Gelände: Insel-Campen auf dem solidarischen Gutshof Frankenthal gegen das bundespolitisch forcierte, neue LNG-Terminal. LNG ist Energie in Form von Flüssiggas, importiert aus weit entfernten Fracking-Gebieten (vor allem aus den USA), wo Lebensräume, zum Beispiel von indigenen Gruppen, stark […]

Weiterlesen

Kein Tunnelblick aufs Klima

Wir emittieren mit unserem Lebensstil und unserer Produktionsweise zu viel CO2, darum wird es immer heißer und extreme Wetterereignisse nehmen zu, die zu Dürre und Überschwemmungen führen. Darum müssen wir dringend den CO2-Ausstoß reduzieren und das CO2 aus der Luft holen. So ist es heute (fast) allgemeiner Konsens. Nein, sagen Wissenschaftler*innen in einem Buch von […]

Weiterlesen

Dürre, feurige Zeiten

Liebe Leser*innen, die zunehmende Erderwärmung bringt uns in deutschen Landen wieder Dürren und Waldbrände vor die geliebte Haustür. Immer näher, warnt die Wissenschaft, falls es denn keine deutliche Reduktion bei dem Ausstoß von Klimagasen gibt. In der Ukraine explodieren nicht nur Tag für Tag die Artilleriegeschosse, sondern auch die CO2-Emissionen. Natürlich vom Westen befeuert, um […]

Weiterlesen

Blick in die Sommerausgabe

Seite 3 – Nachrichten Frauenstreik in der SchweizKlage gegen Hausordnung in Geflüchtetenunterkunft Seite 4 – Projekte Gärtnerei-Kollektiv »Saatje« (online verfügbar)Netzwerk Selbsthilfe Seite 5 – Projekte BiblioCopy, Berlin Seite 6 – Bewegung Zur Würdigung von Maria Mies (online verfügbar) Seite 7 – Genossenschaften Genossenschaftsgedanke in anderen RechtsformenSeminarhinweis Seite 8 – Über den Tellerrand Ceramiche Noi, Italien […]

Weiterlesen

Klimabewegung(en) im Globalen Süden

Im globalen Norden ist in den letzten Jahren das Thema Klimakrise stark ins Zentrum gerückt, dadurch sind andere ökologische Krisen aus dem Blick geraten. Doch es greift zu kurz, die Überschreitung planetarer Grenzen allein unter dem Aspekt von CO2-Emissionen zu betrachten. Brigitte Kratzwald & Peter Streiff Die Klimaerwärmung ist nur einer von neun Bereichen, in […]

Weiterlesen

Solarpunk: Die Wiederaneignung der Zukunft

Solarpunk ist das utopische Gegenstück zu den popkulturellen Weltuntergangsszenarien der letzten Jahrzehnte – kann das helfen, gegen die Klimakatastrophe zu mobilisieren? Alexander Koch, Potsdam Fredric Jameson hat mal gesagt, es sei leichter sich das Ende der Welt vorzustellen als das Ende des Kapitalismus. Für progressive Bewegungen ist dieser apokalyptische Pessimismus ein Problem, denn sie leben […]

Weiterlesen