Menu

FAU – Mehr als nur Gewerkschaft

Kann eine Gewerkschaft als basisdemokratische Organisation ohne bezahlte Funktionäre in der Bundesrepublik funktionieren? Diese Frage versucht die anarchosyndikalistische FAU (Freie Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union) seit Jahrzehnten positiv zu beantworten. In den letzten Jahren konnten zunehmend erfolgreiche Kämpfe geführt und Mitglieder gewonnen werden. Christian Horn, Meiningen Wieder mal war es für migrantische Beschäftigte eine verzweifelte Lage. Nach […]

Weiterlesen

Neue(s) Leben

Seit über einem Jahr legen die Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus das gesellschaftliche Leben lahm. Kunst und Kultur sind davon nicht ausgenommen. Im Gegenteil – Kunst und Kultur gelten als »nicht systemrelevant«. Theater, Kinos und Konzerthäuser mussten schließen, vor einem physischen Publikum kann schon lange kaum noch etwas dargeboten werden. Wie erging und ergeht […]

Weiterlesen

Von der emanzipatorischen Vision zur Kontroll-Dystopie

Als Twitter Donald Trumps Account sperrte, hielten sich Kritik und Schadenfreude noch die Waage. Als während der Coronakrise Accounts von Menschen, die sich kritisch zu den Regierungsmaßnahmen äußerten, von Youtube gelöscht wurden, rüttelte das viele Menschen auf, man sprach von Zensur. Brigitte Kratzwald, Redaktion Graz Vor diesem Hintergrund entstand in der CONTRASTE-Redaktion das Bedürfnis, sich […]

Weiterlesen

Jetzt können wir Hoffnung atmen

Eine zapatistische Delegation hat am 3. Mai eine Reise nach Europa begonnen, um sich mit den dortigen Protest- und Basisbewegungen zu verbünden. Der Soziologe und CONTRASTE-Autor John Holloway verfolgt die zapatistische Bewegung von Anfang an und ordnet die Reise für uns ein. John Holloway, Mexiko »Im Namen der zapatistischen Frauen, Kinder, Männer, alten Menschen und, […]

Weiterlesen

Normalismus

Neulich schickte mir jemand zur Unterstützung seiner vom Mainstream abweichenden Meinung die öffentliche Äußerung eines Richters. EINES Richters. Ich recherchierte im Internet: In Deutschland gibt es zurzeit ca. 20.000 aktive Richter. Wenn jemand also zwei davon findet, die die eigene Meinung unterstützen, dann kommen auf jeden von ihnen noch 10.000 andere, die wahrscheinlich anderer Meinung […]

Weiterlesen

Das Prinzip Pusteblume

Liebe Leser*innen, es ist beeindruckend. Gleich 45 Schnupperabos hat Gottfried Tonhauser-Kausch in den letzten Monaten verschenkt. Vielen Dank. Ich fragte nach, wie es zum »Prinzip Pusteblume« kam, wie er es nannte. Gottfried meinte, dass er normalerweise etwas spenden würde, wenn er eine Sache gut fände. Dies habe er auch bei der CONTRASTE gemacht. Dann sei […]

Weiterlesen

Blick in die Juni-Ausgabe

Inhaltsverzeichnis Seite 3 – NachrichtenRote Linie-Aktion am Hambacher Wald Seite 4 – ProjekteStadtgestalten, LübeckNetzwerk Selbsthilfe Seite 5 – ProjekteBilder aus dem Dannenröder WaldDie Reise der Zapatistas organisieren Seite 6 – BewegungJohn Holloway über die Reise der ZapatistasSeite 7 – GenossenschaftenGemeinschaftsprojekt LebensbogenRezension »Der Gemeinschaftskompass«Seite 8 – TheorieUmkämpfte Menschenrechte im Internet Seite 9 – SchwerpunktAktion vor Funktion: […]

Weiterlesen

afas: Fundstück des Monats

Das Archiv für alternatives Schriftum präsentiert jeden Monat ein besonderes Fundstück: dieses Mal eine Ausgabe des „Wandelsblatt“, sozusagen die erste Ausgabe der heutigen CONTRASTE. Ein spannender Blick zurück in unsere Geschichte. Den vollständigen Beitrag könnt ihr hier lesen: http://afas-archiv.de/fundstuck-des-monats/

Weiterlesen

Verkehrswende von unten

Neben Industrie und Landwirtschaft gehören Mobilität und Verkehr zu den wichtigsten Treibern des Klimawandels. Im Gegensatz zu anderen Sektoren ist es im Verkehrssektor bisher nicht gelungen, den CO2-Ausstoß zu reduzieren, im Gegenteil, seit 1990 haben die Emissionen um 28 Prozent zugenommen. Brigitte Kratzwald, Redaktion Graz Angesichts der Tatsache, dass global gesehen bereits mehr als die […]

Weiterlesen

Reisen mit den Ohren

Politische Proteste und Aktionen, wie die Besetzung des Dannenröder Forstes, sind für Außenstehende oft schwer zugänglich. Spezielle Mikrofone können die Stimmung dieser Orte und die Kämpfe, die Menschen an ihnen austragen, einfangen und auf neue Weise erlebbar machen. Helene Jüttner, Berlin Im Dezember 2020 wurden die letzten Baumhäuser im Dannenröder Forst geräumt, die letzten Bäume […]

Weiterlesen
1 2 3 15