Menu

Sonnenstrahlen im Winter

Liebe Leser*innen, im Dezember wurde noch einige Male unser beigelegtes Spendenformular ausgefüllt. Zusammen mit den Unterstützungen in der ersten Januarhälfte wurde unser Zeitungsprojekt mitten im kalten Winter von vielen Sonnenstrahlen gewärmt. 1.863 Euro konnten wir zählen, vielen Dank! Damit sind bereits 59,45 Prozent von den benötigten 8.000 Euro der Aktion 2021 erreicht. Bei so viele […]

Weiterlesen

Auf Kurs

Liebe Leser*innen, es ist geschafft: Unsere Jahresabschluss ist ausgeglichen. Dank weiterer Unterstützung in Höhe von aktuell 2.117,22 Euro kamen in den letzten beiden Monate insgesamt 2.893,22 Euro zusammen. Das ist sensationell. Großen Dank an alle! Um das Spendenziel der Aktion 2021 in Höhe von 8.000 Euro zu erreichen, braucht es nun noch 500 Euro pro […]

Weiterlesen

1.200 Euro bis zum Jahresende

Liebe Leser*innen, dieser Ausgabe liegt unser Spendenaufruf für die Aktion 2021 bei. Spenden wie auch Förderabos wirken steuermindernd, dies lässt sich für dieses Jahr noch nutzen. Vielleicht ist trotz Corona noch was auf der Kante, was in die Zukunft investiert werden kann. Wenn die Krisen von Gesundheit, Ökologie und Ökonomie zunehmen, wird auch die Selbstorganisation […]

Weiterlesen

2.000 Euro bis zum Jahresende

Liebe Leser*innen, die Aktion 2020 ist mit Engagement und Bravour gemeistert. Schon stehen die nächsten Spendenziele an, so ist unsere CONTRASTE-Realität. Bis zum Jahresende brauchen wir noch 2.000 Euro, um ein ausgeglichenes Geschäftsjahr hinzubekommen. Sowieso brauchen wir monatlich im Durchschnitt 700 Euro an Spenden und Unterstützung, nur brauchen wir jetzt dringend ein Drittel mehr, im […]

Weiterlesen

Wir suchen Beiträge!

Liebe Leser*innen und zukünftige Autor*innen, die CONTRASTE-Redaktion ist für die nächsten Ausgaben auf der Suche nach Beiträgen aus den sozialen Bewegungen – vor allem für die Rubriken „Projekte“ und „Biotonne“. Seid ihr an spannenden selbstorganisierten Projekten beteiligt? Plant eure Gruppe eine Aktion oder ihr wollt eher theoretisch über ein bestimmtes Thema schreiben? Dann meldet euch […]

Weiterlesen

Auf der Zielgeraden

Liebe Leser*innen, weit sind wir gekommen mit unserer Aktion 2020. Elf Unterstützer*innen waren beim 1.000 Euro-Konjunkturprogramm dabei und förderten insgesamt mit 904,50 Euro. Vielen Dank! Damit sind 5.759,49 Euro an eingegangenen Spenden und 82 Prozent unseres Spendenziels erreicht. Es fehlen noch 1.240,51 Euro, damit das CONTRASTE-Projekt nicht zahlungsunfähig wird und weiter erscheinen kann. Dem Ziel […]

Weiterlesen

Selbstorganisation in Zeiten der »Coronakrise«

Wir sammeln hier fortlaufend Initiativen und Links zum Thema »Selbstorganisation in der Coronakrise«. Lest dazu auch unsere aktuelle Maulwurf-Kolumne und den Artikel »Aufgeben ist keine Option« über die Schwierigkeiten für Kollektivbetriebe. Linkliste Coview-19 – social and political Covid-19 watchgroup Solidarisch gegen Corona Pad: Autoritäre Regression in Zeiten von Corona Online-Dossier der Rosa-Luxemburg-Stiftung: Corona-Krise Übersicht zu […]

Weiterlesen

35 Jahre CONTRASTE

Wer wäre besser geeignet, unseren Leser*innen aus Anlass unseres Jubiläums etwas über die CONTRASTE-Geschichte zu erzählen als unser »dienstältester« Redakteur Burghard Flieger? Die Fragen stellten ihm »Mit-Urgestein« Ariane Dettloff und unsere Heft-Koordinatorin Regine Beyß, zugleich jüngstes Mitglied der Redaktion. Warum und von wem wurde die CONTRASTE vor 35 Jahren gegründet? Wer damals im Einzelnen mit […]

Weiterlesen

Die STRAZE — mehr als ein Haus

Das Initiativenhaus STRAZE in der Stralsunder Straße in Greifswald ist aus der Idee entstanden, in einer Region, die viele als abgehängt betrachten, etwas zu tun, was als unmöglich gilt. Torsten Galke, Greifswald Wie lässt es sich selbstverwaltet, solidarisch und weltoffen leben und arbeiten in einer Gegend, in der die rechtsextreme AfD ihre besten Ergebnisse einfährt […]

Weiterlesen

1.000 Euro Sonnenbrand

Liebe Leser*innen, es ist Sommer, oh lasst doch die Sonne auf die CONTRASTE scheinen. Ganz kräftig, auch wenn es Sonnenbrand geben sollte. Wir halten das aus. 1.000 Euro Sonnenschein – und danach kann der Herbst kommen. Unsere finanzielle Lage sieht nämlich so aus: Um unser selbstorganisiertes Zeitungsprojekt weiter stemmen zu können, brauchen wir bis Mitte […]

Weiterlesen