Menu

(Anti-)Politik im individualistischen Anarchismus

Im folgenden Text gehe ich der Frage nach, welches Verhältnis zwischen individualistischen Varianten des Anarchismus zur Politik besteht. In einem vorherigen Beitrag (siehe CONTRASTE Nr. 459, Dezember 2022) habe ich die (Anti-)Politik im mutualistischen und kommunitären Anarchismus betrachtet, während ich an anderer Stelle, das paradoxe Verhältnis zur Politik im anarchistischen Kommunismus und Syndikalismus beleuchtet habe. […]

Weiterlesen

Blick in die Februar-Ausgabe

Seite 3 – Nachrichten Eindrücke aus Lützerath Seite 4 – Projekte Wehrhaft ohne WaffenAG Beratung Seite 5 – Projekte 30 Jahre »Judiths Krise« (bald auch online verfügbar) Seite 6 – Projekte Solidarische Landwirtschaftskooperative, Graz Seite 7 – Bewegung Gespräch zum Intercambio mit Cecosesola Seite 8 – Theorie (Anti-)Politik im individualistischen Anarchismus (online verfügbar) Seite 9 […]

Weiterlesen

Blick in die Dezember-Ausgabe

Seite 3 – Nachrichten Internationale Frauenkonferenz Seite 4 – Projekte Radeln ohne AlterAG Beratung: Long-Covid unter uns? Seite 5 – Projekte Protestoper, Berlin (wird auch online freigeschaltet) Seite 6 – Bewegung (Anti-)Politik im Anarchismus Seite 7 – Genossenschaften Klimagenossenschaft, Zürich (wird auch online freigeschaltet) Seite 8 – Über den Tellerrand Angriffe auf NordostsyrienRechsticker Seite 9 […]

Weiterlesen

Einen »reinen« Kapitalismus etablieren

Dieser Artikel ist als eine Art Hinweis oder vielleicht sogar Warnung gedacht. Ich bin ehemaliger Kommunarde, das heißt, ich habe jahrelang in einer Landkommune mit gemeinsamer Ökonomie und Konsensprinzip gelebt, und befasse mich nun kritisch mit dem Gegenteil dieser basisdemokratischen und herrschaftsfreien Projekte: mit Privatstadtprojekten. Andreas Kemper, Münster Hinter diesen Projekten steht die Absicht, einen […]

Weiterlesen